Alle müssen mitziehen

Südhessen Morgen vom 21. September 2018

Von Uwe Rauschelbach (urs)

Lampertheim.Die Aussichten, bei der Planung einer neuen Schnellbahntrasse ein entscheidendes Wort mitreden zu können, werden von der Lampertheimer Bürgerinitiative „Lebensraum vor ICE-Trasse“ (Bila) inzwischen äußerst nüchtern bewertet. Ihren Einsatz für eine menschen- und naturverträgliche Trassenführung wollen sie dennoch wieder verstärken. Denn allmählich, so nehmen es die Bila-Vorstandsmitglieder wahr, tritt die Planung in ihre entscheidende Phase.

Steigende Lärmbelastung an der Bergstraße

Darmstädter Echo vom 9. September 2018

Von Oliver Lohmann

KREIS BERGSTRASSE - Wer auf einem Bahngleis steht und den Lärm eines vorbeifahrenden Güterzuges vernimmt, fragt sich: Kann man an einer Bahnstrecke leben, auf der in 24 Stunden 300 Züge fahren?

Neun Jahre Bila – und was nun?

Südhessen Morgen vom 23. Juni 2018

Von Uwe Rauschelbach (urs)

Lampertheim. Neun Minuten Zeitgewinn: Das ist die Zielvorgabe für die Bahn bei der Planung der ICE-Neubautrasse zwischen Frankfurt und Mannheim.

Der laute Aufschrei blieb aus

Rhein-Neckar-Zeitung vom 01.02.2018 (online)

Von Philipp Weber

Rücklauf in Lampertheim und Weinheim groß - In Mannheim war viel mehr drin - Ergebnis ist dennoch aufschlussreich

Lampertheim war am weitesten gegangen: Die Kommune und die Initiative "Lampertheim - Lebensraum vor ICE-Trasse" hatten die Fragebögen per Postwurf an die Anwohner verteilen lassen.